KAMPAGNE KOOPERATIONSGEMEINSCHAFT MAMMOGRAPHIE

Für die Werbekampagne im Stil von Portraitfotografie posierten alle Teilnehmerinnen vor einem Studioset im Loft am Salzufer Berlin in einheitlichem Look in einem illustriertem T-Shirt. Bei der Fotosession konnten die Frauen frei entscheiden, wie sie sich vor der Kamera präsentieren möchten, in allen Portraits sieht man die Stärke, das Mutmachende, mit der die Frauen ihren Weg mit der Krankheit gehen. Die Portraitfotos geben einen Blick auf die Person und ihre Empfindungen im Moment der Aufnahme.

Die Kooperationsgemeinschaft Mammographie Berlin ging mit einem Get Together Event in den „Brustkrebsmonat Oktober“ mit dem Motto „Gib Acht auf Dich!“ Frauen teilen ihre ganz persönlichen Geschichten und Gedanken zur Brustkrebsfrüherkennung und Brustkrebserkrankung.

Ihre Offenheit soll nicht nur das Bewusstsein für alle Facetten dieser Erkrankung und die Möglichkeiten der Früherkennung stärken. Sie soll betroffenen Frauen auch Kraft und Hoffnung schenken und ihnen Mut auf ihrem weiteren Weg zusprechen.

„Wir nutzen jedes Jahr den Oktober, um Frauen zu ermuntern, sich über die Brustkrebsfrüherkennung zu informieren. Nun wollten wir auch jene zu Wort kommen lassen, die am besten darüber sprechen können, welchen Stellenwert Erkrankung und Früherkennung in ihrem Leben haben“, sagt Corinna Heinrich, Pressesprecherin der Kooperationsgemeinschaft Mammographie. Die Aktion findet sich unter www.instagram.com/die.mammo.maedels sowie www.facebook.com/brustkrebsfrueherkennung.

Der Event wurde produziert von Super an der Spree:

Super an der Spree ist eine Kreativ-, Digital- und Campaigningagentur.
Super stellt emotionale Beziehungen zwischen Menschen, Marken und Meinungen her. Super gibt Marken und Produkten einen Sinn im Leben der Verbraucher.

04. November 2021